SHINJYO Shiro Miso Paste 10 x 300g


SHINJYO Shiro Miso Paste 10 x 300g

Artikel-Nr.: XL-S41002

Zur Zeit nicht lieferbar

Normalpreis CHF 64.00
CHF 48.00 / Karton(s)
Sie sparen 25 %
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 Packung(en) = CHF 4.80
1 Packung(en) = CHF 4.80

Shiro Miso Paste, helle Sojabohnenpaste

"Shinjyo" Premium Shiro Miso Paste,  Helle Suppenpaste

  • XL-Produkte (Grosspackungen) können nur zusammen mit anderen XL-Produkten bestellt werden.
  • Mischbestellungen mit anderen Produkten der Kategorien Indien, China, Thai etc. sind nicht möglich.
  • XL-Produkte werden auf Vorbestellung mit einer Lieferzeit von 5 bis 9 Arbeitstagen geliefert.

Eine reichhaltige, geschmacksintensive japanische Würz-Paste, die hauptsächlich aus fermentierten Sojabohnen sowie Salz und Getreide besteht. Normalerweise ist der Getreidezusatz Reis oder Gerste. Zur Herstellung wird die Shiro-Miso Mischung (siehe Zutaten) vergoren. Zur Gärung wird ein Schimmelpilz namens "Koji" verwendet. Die Paste ist einer der Hauptbestandteile der japanischen Küche. Sie ist jahrelang haltbar und wird als Zutat zu traditionellen Gerichten verwendet, allen voran die Miso Suppe. 

Miso-Arten

Es wird unter anderem zwischen folgenden Arten unterschieden:

Aka- oder Rotes Miso ist die am weitesten verbreitete Sorte. Aka bedeutet übrigens "dunkel". Es ist proteinreich und von mittelbrauner Farbe. Zudem ist es deutlich salziger als Shiro Miso und gehört zu den Sorten, die einen längeren Reifeprozess durchmachen. Daher ist der Preis im Normalfall auch etwas höher. Die dunkle Variante ist sehr universell einsetzbar.

Shiro Miso Paste ist heller und milder. Shiro bedeutet weiss. Es hat einen cremig-milden und süsslichen Geschmack. Diese Variante wird nach einem anderen Rezept hergestellt; der Schimmelpilz-Anteil ist höher, daher beträgt die Fermentationszeit nur zwei bis acht Wochen. Shiro Miso Paste eignet sich sehr gut für die Zubereitung von Suppen und Dressings oder als Ersatz für Rahm oder Milch.

Als Awase Miso wird eine Mischung aus hellen und dunklen Sorten bezeichnet.

Misosuppe: Zubereitungsempfehlung

200 ml Wasser zum Kochen bringen. 1 gehäuften Esslöffel (ca. 18 Gramm) Shiro Miso Paste hinzugeben und umrühren, bis diese sich aufgelöst hat. Nach Belieben ca. 1 Gramm japanisches Würzpulver und Gemüse und/oder Fleisch dazugeben. Nochmals aufkochen und 5 bis 10 Minuten kochen lassen. Soweit die klassische Empfehlung. Einige Köche empfehlen allerdings, die Paste nicht zu kochen und dem Gericht erst im letzten Moment zuzugeben. Sie verliere sonst ihre Nährstoffe und den Geschmack. Welches die bessere Variante ist? Ihr persönlicher Geschmack entscheidet. Probieren Sie beide Zubereitungsarten und entscheiden Sie selbst.

Verbrauch

Einmal geöffnet, im Kühlschrank aufbewahren. 

Zutaten

Reis, Wasser, Sojabohnen, Salz, Hirse-Stärke, Ethanol, Farbstoff: Riboflavin (Vitamin B2)

Herkunft

Japan